Räume buchen

Was ist ein Bürgerhaus?
Bürgerhaus – ein Haus für Bürger, das jedem Bürger offen steht. In ihm können Sie Veranstaltungen besuchen, sich in den angebotenen Kursen weiterbilden, sich mit den Menschen aus dem Stadtteil treffen und kommunizieren.
Unabhängig vom angebotenen Programm ist das Bürgerhaus auch offen für private Veranstaltungen wie Familienfeiern, Jubiläen oder für Versammlungen von Gruppen und Vereinen. Die Räume können zu günstigen Konditionen gemietet werden. Eine Aufstellung der Mietpreise und einige unerlässliche Hinweise für die Benutzung der Räume haben wir hier zusammengestellt..
Wir hoffen, dass Sie dieses Informationsblatt anregt, die schönen Räume unseres Bürgerhauses einmal unverbindlich anzuschauen und danach zu nutzen.
Sie werden sich wohl fühlen!

Wichtige Hinweise für Mieter des Bürgerhauses
Im Bürgerhaus werden alle Arbeiten von den Mitgliedern ehrenamtlich ausgeführt. Es gibt keinen Hausmeister, der vor- oder nacharbeitet. Deshalb ist es wünschenswert, dass die Mieter einige Arbeiten erledigen und folgende Hinweise beherzigen:

Allgemein
Das Bürgerhaus ist ein Nichtraucher-Haus.
Die EG-Räume sind behindertengerecht, es gibt ein Behinderten-WC.
Ausgestellte Bilder, Klavier und Strahler/Spots sollten nicht berührt bzw. verändert werden. Wände, Türen und Fenster dürfen nicht beklebt werden.

Parken
Ausreichend Parkplätze gibt es in der Parkpalette am Niendorfer Kirchenweg. Im Halteverbot vor dem Bürgerhaus handelt man sich schnell ein ”Ticket” ein.

Müllentsorgung
Für Mülltrennung stehen Tonnen für Papier/Pappe, für Plastik/Dosen sowie für Restmüll zur Verfügung. Flaschen werden vom Mieter selbst entsorgt.

Energiekosten
Während der Heizperiode sollten vor Verlassen des Hauses die Thermostate auf 3 gestellt und das Licht im gesamten Gebäude ausgeschaltet werden.

Musik
Eine etwaige GEMA-Anmeldung erfolgt durch den Mieter. Bei lauter Musik sollten – mit Rücksicht auf die Nachbarn – die Fenster geschlossen sein.

Nach der Veranstaltung
Je nach Verschmutzung werden Fußböden grob gereinigt, Tische und Stühle feucht abgewischt und zurückgestell, Geschirr, Herd und Spüle sauber hinterlassen.
Der Mieter überprüft, ob sich noch Personen im Haus (Toilette!) befinden, Fenster, Zwischentüren und Haustür geschlossen sind. Danach wird der Schlüssel wie vereinbart zurückgegeben.

Notfälle
Erste-Hilfe-Kasten: Im Vorraum zum Keller.
Polizeikommissariat 24, Garstedter Weg 24, Telefon: 428 65-2410.
Nächste Telefonzelle: U-Bahnhof „Niendorfer Markt“